Anleitung 2
2.3 Mit dem Netscape Communicator 4.7 durchs
World Wide Web

In der folgenden Anleitung erfahren Sie alles Nötige über das Einrichten Ihres Browsers
Netscape Communicator 4.7.

Falls Sie den Netscape Communicator noch nicht auf Ihrem Rechner haben, unter "Software" finden Sie das Programm und eine kurze Anleitung zur Installation.

Starten Sie Ihren Netscape Communicator!

Die Grundeinstellungen

Als Erstes geht es um die Einstellungen des Communicators. Diese finden Sie in der Menüleiste unter "Bearbeiten/Einstellungen".

Dort finden Sie dann dieses Fenster, in dem Sie die Grundeinstellungen der Netscape Suite (das sind alle Teile des Netscape Communicators) vornehmen können. Nehmen Sie nicht zu viele Veränderungen auf einmal vor, da es wesentlich schwieriger ist, bei einer Fehlersuche nach vorgenommenen Veränderungen, den jeweiligen Fehler zu finden!

Im "Gesamtbild" können Sie das Aussehen des Communicators verändern. Das betrifft das Gesamtbild, die Farbe und die Schriftart. Hier können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen, bis Sie die für Sie am besten geeignete Einstellung herausgefunden haben. Veränderungen hier sind ungefährlich, und Sie laufen keine Gefahr, etwas falsch zu machen.
Der nächste Haupt-Punkt der Liste ist "Navigator". Hier können Sie nun endlich die Startseite des Communicators verändern. Voreinstellung ist die Netscape Homepage, was manchen User erheblich stört.

Sie können eine Startseite Ihrer Wahl eingeben. Dieses kann eine WWW-Adresse sein oder aber auch eine lokale Seite (dies ist eine Internet-Seite, welche auf Ihrem Home-PC lokal abgelegt ist). Eine elegante Lösung für Ihre Startseite sind Ihre Lesezeichen. Lesezeichen sind Internetadressen, welche Sie in einem eigens dafür vorgesehenen Ordner abspeichern können. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie viele interessante Seiten zu verschiedenen Themen finden. Um die Lesezeichen zu Ihrer Startseite zu machen, suchen Sie die Datei "bookmark.htm" im Netscape-Verzeichnis auf Ihrer Festplatte. Meist ist sie in diesem Ordner lokalisierbar: c:\Programme\netscape\users\IhrName\bookmark.htm.
Das sieht dann so aus:

Aber zunächst weiter mit den Einstellungen des Punktes "Navigator".
Unter dem Punkt "History" wird die Anzahl der Tage angegeben, wie lange die Adressen der von Ihnen besuchten Internetseiten abgespeichert werden sollen. Diese Anzahl können Sie erhöhen, nichts ist ärgerlicher, als eine gute Internetseite zu verlieren, nur weil man die Adresse nicht mehr hat. Über den Shortcut "Strg + H" können Sie die History jederzeit im laufenden Betrieb Ihres Communicators aufrufen. Auf der anderen Seite können Sie diesen Wert verringern, wenn Sie nicht möchten, dass jemand unmittelbar nachvollziehen kann, welche Seiten Sie besucht haben. Sie können die History auch direkt über den Button ["History löschen"] komplett entfernen.
Unter dem Punkt ["History der Adressleiste"] verbirgt sich diese Liste.

Mit der Option "Adressleiste löschen" werden hier die Einträge der Liste entfernt. Die weiteren Unterpunkte sind nicht so interessant.

Weiter zum Punkt "Mail & Diskussionsforen".

Hier sollten Sie etwas Vorsicht walten lassen, denn Veränderungen der Einstellungen in diesem Bereich können Ihren Communicator zum Absturz bringen.
Allgemein können Sie hier die Grundeinstellungen Ihrer Netscape-Konfiguration verändern oder aber korrigieren. Der Unterpunkt "Formatierung" schließlich entscheidet über das Aussehen Ihrer E-Mails und Newsbeiträge.

Gern gesehen in Newsgroups ist das Verfassen von Textbeiträgen. Diese Option können Sie hier für alle Beiträge (also auch E-Mails) aktivieren. Wenn Sie den Weg des geringsten Widerstandes gehen wollen, aktivieren Sie hier "Nachricht in reinem Text und HTML" senden!

Zu guter Letzt der Punkt "Erweitert".

Hier finden Sie die berühmten Cookies. Cookies (=Kekse) sind Dateien, die von manchen Internetseiten auf Ihrem Home-PC gespeichert werden. Dabei handelt es sich um Informationen, wie zum Beispiel Passwörter oder persönliche Begrüßungen, wenn Sie wiederholt auf eine Internetseite zugreifen, was recht angenehm ist, da Sie nicht jedes Mal die Eingaben erneut machen müssen.
Mit Cookies ist es aber auch möglich, Ihr Internetverhalten zu protokollieren und ein Anwenderprofil zu erstellen. Aktivieren Sie einmal die Option "Warnmeldung vor dem Aktzeptieren von Cookies" und Sie werden beim Surfen erleben, was es heißt, genervt zu sein! Wenn nicht dringend notwendig, deaktivieren Sie die Cookies!
Die Funktion "SmartUpdate" sollten Sie ebenfalls deaktivieren; diese Funktion hat gerade zur Erstellung dieses Tutorials für Aufregung gesorgt. Hier hat man ohne das Wissen des Users protokolliert, welche Downloads dieser durchgeführt hat, und welche Internetseiten er besuchte.
So viel erst einmal zu den Grundeinstellungen des Netscape Communicators.

Die Lesezeichen

Um Internetseiten zu archivieren, die man einmal besucht und als Gut befunden hat, steht einem die Option der Lesezeichen zur Verfügung.

Hier werden die Seiten nach Ihren Vorgaben abgespeichert. Da alle Lesezeichen von Netscape vorgegeben werden und immer wieder der Zugriff auf die Netscape-Homepage erfolgt, können Sie sich ein komplett neues Lesezeichen-Verzeichnis anlegen, wenn Sie wollen.
Dafür wechseln Sie im Netscape Navigator in das Menü "Lesezeichen/Lesezeichen bearbeiten".

Nun entfernen Sie alle Einträge über "Makieren" und "Löschen" , von denen Sie denken, dass Sie sie nicht mehr benötigen! Das kann einige Zeit dauern, lohnt aber den Aufwand. Erstellen Sie nun langsam aber sicher immer neue Lesezeichen und Lesezeichen-Ordner, in denen Sie Ihre Lieblings-Webseiten abspeichern! Experimentieren Sie hier, so viel Sie wollen! Aber sichern Sie auf jeden Fall Ihre "bookmark.htm" an einem anderen Ort (auf Diskette, in einem anderen Ordner etc.), falls etwas schiefgehen sollte! Dann müssen Sie diese Datei nur an den Ursprungsort zurückkopieren, und alles ist wieder im Orginalzustand.
Über die verschiedenen Optionen in der "Lesezeichen bearbeiten"-Funktion können Sie neue Ordner und Unterordner erstellen, Lesezeichen verschieben oder umbenennen usw.

Besondere Beachtung findet der Eintrag "Persönliche Symbolleiste". Hier können Sie die Seiten ablegen, die Sie sehr oft besuchen.

Ein Eintrag in dieser Leiste erscheint später hier.

Sie können auch komplette Ordner in diese Leiste einfügen, die Sie dann aufrufen können.

 

Die Symbolleiste

Mit den "Zurück"- und "Vor"- Buttons können Sie sich duch die von Ihnen besuchten Seiten bewegen.
"Neu laden" lädt die neuste Version einer Seite. Wenn Sie wissen, dass eine Seite im Internet einen neuen Inhalt haben müsste, aktualisieren Sie die Seite mit diesem Button.
"Anfang" ruft die von Ihnen eingegebene Startseite auf (siehe oben bei den Grundeinstellungen).
Unter "Suchen" erscheint eine Websuchseite in Ihrem Hauptfenster. Hier können Sie im Internet nach Begriffen, Schlagwörtern etc. suchen. Netscape hat hier eine Suchmaschine vorgegeben.
Der "Guide" bringt Sie zu einer Linksammlung. Netscape hat hier eine Seite vorgegeben.
"Drucken" druckt das aktuelle Dokument.
"Sicherheit" zeigt Ihnen die Sicherheitsinfomationen der aktuellen Seite an.
"Shop" führt Sie in den Netscapeshop.
Mit "Stop" können Sie einen Vorgang des Netscape Communicators abbrechen, z. B. das Laden einer Seite.

© 2001, www.comeniuscape.de.