Arbeitsweise im Seminar - Netiquette
Bewertung

1. Arbeitsweise im Seminar - Netiquette

Es wird für jede Woche des Seminars eine Wochenaufgabe oder These zur Diskussion gestellt.

Die Diskussion beginnt jeweils an einem Sonntag. Die Diskussionszeiten finden Sie über der Wochenaufgabe/These in der Wochenübersicht. Die Diskussion einer Wochenaufgabe/These sollte jeweils am darauffolgenden Samstag abgeschlossen werden.

Jeder Teilnehmer muss den zugrunde liegenden Studienbrief, insbesondere die jeweils angegebenen Abschnitte zu einer Wochenaufgabe/These, bzw. angegebene Literatur gelesen haben und die ebenfalls bereitgestellten Links im Internet besucht haben, um sich dort aktuell zu informieren. Die Seminarleitung ist bemüht, stabile Links auszuwählen, aber das Internet ist grundsätzlich dynamisch und zum Teil flüchtig. Sollten Sie doch einmal einen Link entdecken, der inzwischen ins Leere führt, ist es ein Gebot der Höflichkeit, dies der Seminargruppe anzuzeigen.

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, pro Wochenaufgabe/These mindestens zwei Beiträge zu schreiben, die zusammen 10 Zeilen lang sein müssen. Wesentlich ist, dass zwischen zwei Beiträgen eines Teilnehmers mindestens ein Beitrag eines anderen Seminarteilnehmers oder eines Dozenten liegen muss.

Die Beiträge sind in der Form so zu halten, dass sie einer sachlich-wissenschaftlichen Diskussion angemessen sind.

Persönliche Anwürfe sind zu unterlassen. Gegebenenfalls ist den Anweisungen der betreuenden Dozentin bzw. des betreuenden Dozenten Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen können zur Verwarnung, im Wiederholungsfall zum Ausschluss vom Seminar führen.

Im Zusammenhang mit den zu besuchenden Links wird Ihnen pro Woche auch eine Zusatzaufgabe angeboten. Sie kann von der Bewertung Ihrer Teilnahme an der Wochendiskussion unabhängig beantwortet werden. Schicken Sie dem betreuenden Dozenten, wenn Sie möchten per E-Mail ihre Antwort zu oder nutzen Sie den Platz, den der Dozent Ihnen parallel zur Wochendiskussion extra zur Erledigung der Zusatzaufgabe zur Verfügung stellt. Aber diskutieren Sie diese bitte nicht im Seminar, außer der betreuende Dozent spricht die Zusatzaufgabe direkt im Seminar an!


3. Bewertung

Die Teilnahme am Internetseminar wird mit "bestanden" oder "nicht bestanden" bewertet. Die Bewertung erfolgt durch den betreuenden Dozenten.

Zur Erinnerung: Mindestvoraussetzung für das Bestehen des Seminars ist, dass zu jeder Wochenaufgabe/These zwei nicht aufeinander folgende Beiträge mit jeweils mindestens 10 Textzeilen vorliegen, die eine fachlich-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema erkennen lassen. Daneben nimmt der betreuende Dozent auch eine inhaltliche Bewertung der erbrachten Leistungen vor.

 

© 2001, www.comeniuscape.de

Kontaktinformationen

Werkstat für Multimediaanwendungen
Torgauerstr. 27
12627 Berlin
Tel.: 030 9985773
Fax: 030 99401823